Für jeden was

im Programm

BREADCRUMB

Veranstaltungskalender

Ich hab noch einen Koffer in …

19:30 - 22:00 Uhr
Staatsoperette Dresden
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden
Tel: 0351-32042-222
Fax: 0351-32042-629
E-Mail
Internet

Ein Operettensparziergang von Wien bis New York



Wir laden Sie auf musikalische Reise zu den schillerndsten Schauplätzen der Operette, der Revue und des Musicals ein. An fünf verschiedenen Spielorten – verteilt auf dem Kraftwerksgelände, im Theatergebäude auf der Bühne und im Kranfoyer – erleben Sie ca. 20-minütige Programme.

Die einzelnen Spielorte sind dabei musikalisch und thematisch einer Metropole zugeordnet:



An der Station „Paris“ verbreiten Chansons französisches Flair, in „New York” präsentieren Solist*innen und Tänzer*innen berühmte Broadway-Melodien und in „Dresden“ erklingen u.a. Ausschnitte aus den DDR-Operetten „Mein Freund Bunbury” und „Messeschlager Gisela”. An der Station „Berlin” können Sie sich auf Gassenhauer von Friedrich Hollaender, Willi Kollo oder auf Werner Richard Reinhards „Ein Freund, ein guter Freund” freuen und in „Wien“ spielt ein Salonorchester walzerselig auf. Hier gibt es Musik von Franz Lehár, Emmerich Kálmán und selbstverständlich vom Walzerkönig Johann Strauss.

Von einem Guide geführt, flanieren Sie in einer der fünf Besuchergruppen von Station zu Station.



Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung auf Ihrer Reise!


Ablauf


Der Treffpunkt für den Spaziergang ist im Foyer 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Die Zuschauer*innen werden in fünf Gruppen á max. 25 Personen eingeteilt und den Städten zugeordnet. Guides bringen die Gäste dann zu ihren Stationen. Alle Stationen beginnen gleichzeitig und werden nacheinander besucht. Startet der Spaziergang z.B. an Nr. 5 „Wien“ ist die nächste Station Nr. 1 „Paris“. Es spielt also keine Rolle, in welcher Stadt der Rundgang beginnt – jede*r erlebt alle Stationen, nur in anderen Abfolgen.


 

Merkzettel

Merkzettel drucken